Vereinslogo

Archiv

04.03.2019 - Das Luftgewehrteam des SV Sulzbach schießt weiterhin in der Hessenliga

Die Sulzbacher Schützen sind weiterhin in der höchsten hessischen Liga vertreten. Den Klassenerhalt konnte das Luftgewehrteam beim Aufstiegswettkampf bestätigen.
Entscheidenden Anteil an diesem Erfolg konnte Luka Ribbe mit hervorragenden 394 Ringen erzielen - und das am Tag seines 18. Geburtstages!
Neben Luka Ribbe überzeugten Annika Giese (389), Silke Hartinger (ehem. Schedlbauer, 388) und Michal Malkowski (387) vor den nächstplatzierten und Mitaufsteigern SV Fürth und SG Mengshausen. (CG)




gallery/images-artikel-2019-03-04_Luftgewehrteam_19

von links vorne: Luka Ribbe, Silke Hartinger, Annika Giese, hinten: Michal Malkowski und Rüdiger Reinsch

03.09.2018 - Erfolgreich bei den Deutschen Meisterschaften

Luka Ribbe: Deutscher Vizemeister und Medaillensammler

Vier Medaillen bei fünf Starts: Luka Ribbe zählt zu den erfolgreichsten Athleten der Deutschen Meisterschaft der Sportschützen, die vergangene Woche in München ausgetragen wurde.
Seinen größten Erfolg und Deutschen Vizemeistertitel errang er mit dem Kleinkalibergewehr im Dreistellungskampf mit 1152 Ringen. Neben dieser silbernen konnte er noch drei Bronzemedaillen im Luftgewehrschießen, im Liegendschießen und im neuen Mixed-Wettbewerb, zusammen mit seiner Sulzbacher Vereinskollegin Leila Hoffmann erreichen.

Letztere Medaille ist ihn persönlich am wertvollsten, da der Modus des Mixed-Wettbewerbes äußert spannend und nervenaufreibend ist. Da ist Coolness angesagt. Luka bewies die geforderte Nervenstärke und konnte sogar im Finale noch aufholen.
Der Sulzbacher Junior setzte bereits in der laufenden Saison Maßstäbe, gewann kürzlich die

gallery/images-artikel-2018-09-03_Luka

Luka Ribbe

Juniorenverbandsrunde und zeigte auch bei internationalen Wettkämpfen sein Können. Da kam am Ende der Deutschen

Meisterschaft die Nachricht von der Qualifikation in die Junioren-Nationalmannschaft nicht sehr überraschend, wenngleich damit für Luka ein großer Traum in Erfüllung ging. Edda Steinert, Vorsitzende und Jugendtrainerin des Sulzbacher Schützenvereines, ist begeistert: „Wieder einmal ein Nachwuchstalent unserer vereinsinternen `Kaderschmiede`, das den

Sprung ins Nationalteam geschafft hat!“ Lukas Talent und Ehrgeiz, dazu die Förderung seiner Eltern, waren Voraussetzung

erst einmal sein Abitur machen. Und dann dürfen Hobbies, wie sie alle 17-Jährige haben, nämlich Fitness und Motorradfahren, auch nicht zu kurz kommen.

für eine nun beginnende sportliche Karriere. Doch zunächst muss der Schüler des Dr.-Richter-Gymnasiums in Kelkheim

Kirstin Steinert: Nach Stechen Silber

Für Kirstin Steinert war diese Silberne wie Gold. Mit der Sportpistole traf sie 550 Ringe und war damit zunächst ringgleich mit der Drittplatzierten. Im anschließenden Stechen bewies sie dann ihr ganzes Können und ihre Erfahrung und gewann schließlich die Silbermedaille.
Damit hat die ehemalige Nationalkaderschützin ihre erfolgreiche Serie seit 1980 fortgesetzt: „Keine Deutsche Meisterschaft ohne Medaille“.

Juniorinnen verteidigen Titel

Das für den Schützenverein Sulzbach startende Juniorinnenteam mit Johanna Tripp, Katharina Anna und Annika Peters konnte ihren Erfolg der letzten Deutschen Meisterschaft wiederholen und Gold in der Mannschaftswertung im

Liegendschießen gewinnen. Dazu kam noch eine Silberne von Annika Peters in der Einzelwertung, ebenfalls wie im letzten Jahr.
Mit dieser Medaillenausbeute zählte der Schützenverein Sulzbach zu den erfolgreichsten hessischen Teilnehmern der diesjährigen Deutschen Meisterschaft. (CG)


20.08.2018 - Doppeltes Gold für Luka Ribbe

Beim Endkampf der Jugendverbandsrunde war der Sulzbacher Luka Ribbe topfit: Mit dem Weltklasse-Ergebnis von 597 von 600 möglichen Ringen gewann er im Kleinkaliber-Liegend-Wettbewerb nicht nur mit Abstand die Einzelwertung, sondern trug auch wesentlich zum Gewinn des Mannschaftsgoldes der Hessenauswahl bei.
Mit diesem Spitzenresultat im Gepäck wird Luka nächste Woche bei den Deutschen Meisterschaften sein Können erneut unter Beweis stellen. (CG)


gallery/images-artikel-2018-08-20__Luka

Luka Ribbe: Top in Form für die Deutschen Meisterschaften

03.07.2018 - Felix Richter mit Bestleistung aufs Podest

Bronzemedaille und Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft – so der erfolgreiche Abschluss der Hessischen Meisterschaft für Felix Richter.
In der Disziplin „Freie Pistole“ belegte er mit persönlicher Bestleitung von 490 Ringen hinter Fabian Müller, Nieder-Florstadt, und Christoph Schneider, Raunheim, den dritten Platz.
Richter und ein großes Schützenteam werden Sulzbach dann Ende August bei den Deutschen Meisterschaften in München vertreten. (CG)







gallery/images-artikel-2018-07-03_Felix

Felix Richter (rechts) holte Bronze bei den Hessischen mit der Freien Pistole

27.06.2018 - Medaillen für Steinert & Team

Erneut gab es für die Pistolenschützinnen Edelmetall bei den Hessischen: Kirstin Steinert musste allerdings diesmal den Sieg ihrer Teamkollegin Angelika Lehnert überlassen, die mit

554 gegenüber 551 Ringen Gold gewann. Zum Team-Gold der Klasse Damen III trug Eva Schübel mit 527 bei.

Eine weitere Goldmedaille für den SV Sulzbach gewann die Ronshäuserin Annika Peters im Kleinkaliber-Liegendschießen bei den Juniorinnen.
Und mit der Armbrust holte Wolfgang Rink-Prager Bronze in den Klasse Herren IV. (CG)




gallery/images-artikel-2018-06-27_Kirstin_Angelika_SpoPi

Kirsten Steinert, Silbermedaille, und Angelika Lehnert, Goldmedaille, mit der Sportpistole

16.06.2018 - Medaillenregen für Sulzbacher Schützen

Hessenmeisterschaft der Sportschützen: Wie in jedem Jahr so auch diesmal sind die Sulzbacher immer vorne in den Medaillenrängen.
Allen voran Kirstin Steinert, die mit der Luftpistole im Einzel und im Team mit Angelika Lehnert und Eva Schübel Goldmedaillen in der Wertung Damen III einsammelte.
Ebenso Felix Richter, der bei den Junioren mit seiner Luftpistole am besten traf und mit Gold belohnt wurde.
Weitere Podestplätze errangen die Seniorinnen im Auflageschießen mit der Luftpistole, wie Ingrid Kappes in der Wertung Seniorinnen III mit einem ersten Platz und das Team Senioren I mit Monika Ferling, Eva Schübel und Goran Vukovic, die Bronze erreichten.

In den Gewehr-Disziplinen wurde Hildegard Löw ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann im Auflageschießen auf die 100m-Distanz vor ihrer Vereinskollegin Angela Rauch bei den Seniorinnen III. Bronze-Medaillen gab es in dieser Disziplin für Rüdiger

gallery/images-artikel-2018-06-16_LP_Damenteam

Kirsten Steinert, Angelika Lehnert und Eva Schübel erringen Goldmedaillen bei den Hessischen im Luftpistolenschießen

Reinsch (Herren III) und Karl Huschina (Herren IV). Silber gab es für Bernd Knoch mit dem Zimmerstutzen bei den Herren IV.

Auch die Schülerinnen sammelten Medaillen. Kaderathletin Isabell Ribbe belegte mit hervorragenden 196 von 200 Ringen

den Silberrang im Luftgewehr-Einzel sowie in der Teamwertung mit Johanna Diefenbach und Angelina Kabitzky. An der Bronzemedaille im Luftgewehr-3-Stellungsschießen war Isabell ebenfalls maßgelblich an der guten Teamleistung beteiligt. Fabian Mangold rundete mit seinem 2. Platz in der Wertung Kleinkaliberschießen liegend Junioren I das hervorragende Abschneiden des SV Sulzbach ab. (CG)


16.10.2017 - Ribbe führt Bundesligateam an

Gelungener Start in die Luftgewehr-Saison der 2. Bundesliga: Der SV Sulzbach zieht

nach seinem Heimkampf ein positives Resümee: Ein Sieg und eine Niederlage bringen die Sulzbacher auf Position 6 in der 2. Bundesliga West.
An die Spitze des Teams – quasi von 0 auf 1 - hat sich der 16-jährige Newcomer

Luka Ribbe katapultiert. In seinem ersten Einsatz gegen den KarlsSGi Aachen hat er gleich mit einem Top-Resultat und persönlichem Rekord von 396 Ringen sein Duell

gewonnen. Nach ebenfalls hervorragenden 389 Ringen im zweiten Match steht er nun an Position eins und löst damit Jasmin Engel ab, die ebenfalls mit guten Ergebnissen von 392 und 386 Ringen punkten konnte.
Vereinsvorsitzende und Jugendtrainerin Edda Steinert freut sich wohl am meisten über Lukas Erfolg; hat sie doch vor drei Jahren sein Talent entdeckt und gefördert.

gallery/images-artikel-2017-10-16_BuLi-Start_LG_Team

Luka Ribbe, neue Nummer 1 im Sulzbacher Luftgewehrteam, wird auf Händen getragen - von links:
Silke Schedlbauer, Michal Malkowski, Jasmin Engel, Rüdiger Reinsch, Annika Giese, Luka Ribbe (liegend) und Reinhard Sorg (kniend).

Neu im Team der Sulzbacher Bundesligisten ist Silke Schedlbauer. Die Bayerin hat bereits mehrere Medaillen bei den

Bayerischen Meisterschaften gewonnen und nun, nachdem es sie beruflich ins Rhein-Main-Gebiet verschlagen hat, für Sulzbach mit 383 und 386 Ringen einen gelungenen Einstand abgeliefert hat. (CG)


Am So, 15.10.2017 ab 10.00 Uhr: 2. Bundesliga West - Luftgewehr startet in Sulzbach

Der SV Sulzbach läutet die Saison der 2. Bundesliga West im Luftgewehrschießen ein.
Das Programm des Heimkampfes sieht wie folgt aus:

• um 10.00 Uhr SV Sulzbach vs. KarlsSGi Aachen
• um 11.30 Uhr BSV Buer-Bülse II vs. VSS Epe
• um 14.15 Uhr KarlsSGi Aachen vs. VSS Epe

• um 15.45 Uhr SV Sulzbach vs. BSV Buer-Bülse II

Die Wettkämpfe finden alle im im Schützenverein Sulzbach statt.
Das Team freut sich über Zuschauer. (CG)


25.09.2017 - KK-Team schließt Saison mit Tabellenführung ab

Die Kleinkalibersaison ist beendet, und wie erwartet findet sich der SV Sulzbach an der Spitze der Oberliga Süd wieder. Lediglich ein Wettkampf - ausgerechnet im Derby gegen Kriftel - ging verloren und trübt das Bild ein wenig. Am Ende heißt es 14:2 Punkte.
An Position 1 hat sich erneut Jasmin Engel mit einem Schnitt von 569,40 Ringen etabliert, gefolgt von Annika Giese mit 566,29 und Carmen Giese mit 565,75 Ringen. Der Newcomer Luka Ribbe mit einem Schnitt von 560,88 Ringen holte zum Ende der Saison mit neuer Ausrüstung gewaltig auf. Selbst Leila Hoffmann traf mit ihrem Schnitt von 550,75 Ringen an Position 4 oft noch mehr als ihre Gegner. (CG)

gallery/efafeda02caf8f070819f907a03f83c5_le_Sportgewehr_Oberliga_Sud

05.09.2017 - Juniorinnen siegreich

Die für den SV Sulzbach startende Hessenauswahl um die amtierende Europameisterin Johanna Tripp aus Bad Hersfeld konnte bei der Deutschen Meisterschaft der Sportschützen den Siegerpokal im Kleinkaliber-Liegendschießen erringen.
Das beste Einzelresultat trug Annika Peters aus Ronshausen mit 594 Ringen und Platz 2 bei. Aber auch die 593 von Katharina Anna und die 588 Ringe von Johanna Tripp belegten vorderste Plätze.
Eine weitere Goldmedaille für den SV Sulzbach gewann dann noch Johanna Tripp mit Luftgewehrschießen mit hervorragenden 398 Ringen. (CG)






gallery/images-artikel-2017-09-05_Juniorinnen

Gold für SV Sulzbach: Annika Peters, Katharina Anna und Johanna Tripp

05.09.2017 - Luka Ribbe erfolgreich auf der Deutschen Meisterschaft

Medaille knapp verfehlt, dennoch überaus erfolgreich: Luka Ribbe konnte auf der Deutschen Meisterschaft der Sportschützen in München mit hervorragenden Platzierungen abschneiden.
In der Disziplin „Luftgewehr 3-Stellung“ schoss er sich mit 589 Ringen auf den 4. Platz. Zwei 6. Plätze erreichte er mit dem Kleinkalibergewehr: im Liegendschießen mit 583 und in 3-Stellung mit 564 Ringen. Damit bestätigt der 16 jährige Gymnasiast seine Top-Leistungen der nun endenden Meisterschaftssaison und empfiehlt sich für die Junioren-Nationalmannschaft.
Für seinen Heimatverein, den SV Sulzbach, wird Luka ab Oktober in der 2.

gallery/images-artikel-2017-09-05_LukaRibbe_freigestellt

Luka Ribbe belegte in 3 Disziplinen vorderste Plätze bei den Deutschen Meisterschaften

Bundesliga um Punkte kämpfen. (CG)


03.07.2017 - Rekord für Jasmin Engel

Die 19jährige Psychologiestudentin Jasmin Engel hat die gesamte hessische Schützenwelt bei den diesjährigen Hessenmeisterschaften dominiert. Im Kleinkaliber-Liegendschießen traf sie mit ihrem persönlichen Rekord von 595 Ringen am besten und gewann die Goldmedaille in der Juniorinnenwertung.
Ihre Teamkollegin Annika Giese (links im Bild) belegt mit 588 den 2. Platz hinter Luisa Günther (rechts), Traisbach, mit ebenfalls 588 Ringen. (CG)





gallery/images-artikel-2017-07-03_Annika_Jasmin

Jasmin Engel (Bildmitte) traf mit hervorragenden 595 Ringen das beste Ergebnis aller hessischen Teilnehmer bei der diesjährigen Landesmeisterschaft

03.07.2017 - Endlich Gold für Luka Ribbe

Nach zwei Silbermedaillen konnte Luka Ribbe nun seine erste Goldmedaille in der Jugendklasse bei den Hessenmeisterschaften erringen. Die 591 Ringe im Kleinkaliber-Liegendschießen stellten zugleich seinen persönlichen Rekord dar.
Der 16jährige Schüler des Richter-Gymnasiums in Kelkheim hat erst im letzten Jahr mit dem Kleinkaliberschießen begonnen und auf Anhieb den Sprung in den hessischen D-Kader geschafft.
Neben seinem regelmäßigen Training sind seine Erfolge nicht zuletzt der 1. Vorsitzenden und Jugendtrainerin Edda Steinert zu verdanken. Sie hat den SV Sulzbach zu der Kaderschmiede gemacht, von der dann die Landestrainer profitieren. (CG)



gallery/images-artikel-2017-07-03_LukaRibbe

Gold für Luka Ribbe

27.06.2017 - Mannschaftsgold mit der Luftpistole

Die Medaille war ihnen sicher – nur die Farbe ungewiss. Das Team der

Luftpistolenschützinnen mit Kirstin Steinert (359), Angelika Lehnert und Eva Schübel (beide 351 Ringe) blieb zwar unter ihren Möglichkeiten, dennoch reichte es am Ende für die Goldmedaille.
Jetzt gilt es Daumen drücken, dass es für die Deutsche Meisterschaft reicht. Dort wollen die drei dann nochmal ein paar Ringe zulegen. (CG)



gallery/images-artikel-2017-06-27_LP-Da-alt

Qualifiziert für die Deutsche Meisterschaft: Angelika Lehnert, Eva Schübel und Kirstin Steinert

27.06.2017 - Silber für Felix Richter

Mit dem besten Vorkampfergebnis von 367 Ringen ins Finale gestartet – herausgekommen ist eine Silbermedaille für Felix Richter mit der Luftpistole in der Klasse Junioren A.
Der Modus sieht vor, dass das Vorkampfergebnis lediglich zur Qualifikation herangezogen wird, das Finale der besten Acht dann aber bei Null startet. Felix musste sich dann dem Krifteler Christoph Schneider geschlagen geben.
Dennoch ist es für ihn ein toller Erfolg und natürlich die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. (CG)



gallery/images-artikel-2017-06-27_Felix_Richter_Silber_HM

Felix Richter qualifiziert für Deutsche Meisterschaft

19.06.2017 - Gold für Kirstin Steinert

Wie erwartet, wurde Kirstin Steinert ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte bei den Hessischen Meisterschaften im Schießen mit der Freien Pistole in der Wertung Damen-Altersklasse mit 249 Ringen.
Ebenfalls mit Gold wurde Hildegard Löw in der Disziplin Luftgewehr aufgelegt bei den Seniorinnen B ausgezeichnet.
Ingrid Kappes schnitt mit dem 4. Platz ab.
Die Sulzbacher Sportschützen sind somit auf dem besten Weg, bei den diesjährigen Meisterschaften einer der erfolgreichsten Vereine Hessens zu werden. (CG)



gallery/images-artikel-2017-06-17-Kirstin_HM

Goldmedaille für Kirstin Steinert (Mitte) mit der Freien Pistole.

19.06.2017 - Erneut doppeltes Silber für Ribbe

Bei den Hessenmeisterschaften der Sportschützen konnte Isabelle Ribbe mit einem hervorragenden Ergebnis von 191 von 200 Ringen mit dem Luftgewehr die Silbermedaille in

der Schülerklasse gewinnen. Im Team mit Chiara Künz (187, Platz 10) und Johanna Diefenbach (178 Ringe, Platz 28) gelang der Kaderathletin dann der Coup zur zweiten Silbernen.

Sie eiferte damit ihrem Bruder Luka nach, der am ersten Wettkampfwochenende zwei Silberne

in der Jugendklasse erringen konnte. Somit haben alle Sulzbacher Nachwuchstalente die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft erhalten – ein großartiger Erfolg, der nicht zuletzt der Trainerin und Vereinsvorsitzenden Edda Steinert zu verdanken ist. (CG)



gallery/images-artikel-2017-06-19_Isabelle_Ribbe

Zwei Silbermedaillen konnte Isabelle Ribbe bei den Hessischen Meisterschaften der Sportschützen erringen.

12.06.2017 - Doppel-Silber für Luka Ribbe

Luka Ribbe ist der neue Star der Sulzbacher Sportschützen. Nach großartigen Ergebnissen, die er bei seinen Starts als Landeskaderschütze in dieser Saison bereits vorzuweisen hat, konnte er nun auch bei den Hessischen Landesmeisterschaften sein Können unter Beweis stellen.
Belohnt wurde er mit jeweils einer Silbermedaille in den Disziplinen Kleinkaliber Sportgewehr mit 567 und Luftgewehr mit 582 Ringen – alles in der Jugendklasse.

Weitere Medaillen konnten durch Karl Huschina (Gold auf die 100m-Distanz bei den Senioren) und Silber für das Team der Juniorinnen mit Jasmin Engel und Annika Giese mit dem KK-Sportgewehr gewonnen werden. Für alle bedeutet dies zugleich die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Ende August in München. (CG)




gallery/images-artikel-2017-06-12_Luka_Ribbe_Doppel-Silber

Zwei Silbermedaillen konnte Luka Ribbe bei den Hessischen Meisterschaften der Sportschützen erringen

26.05.2017 - Sulzbacher Sportpistolenschützen siegreich

Nach 9 von 10 Wettkämpfen in der Kreisklasse der Kleinkaliber-Sportpistolen ist das Sulzbacher Team um Kirstin Steinert Zweiter – punktgleich mit dem Tabellenführenden aus Münster.
Der letzte Sieg gelang den Sulzbachern gegen die Pistolenschützen aus Flörsheim mit 786 zu 777 Ringen. Das beste Ergebnis schoss Kirstin Steinert mit 286 Ringen, gefolgt von Josef Prechtl (253) und Helmut Redemann (247). Das beste Mannschaftsresultat aber gelang gegen Diedenbergen. Kirstin Steinert (280), Eva

Schübel (270) und Josef Prechtl (274) konnten mit insgesamt 824 zu 797 Ringen punkten. (CG)


gallery/images-artikel-2017-05-26_SpoPi_Team_erfolgreich

Kirstin Steinert (SV Sulzbach) ist mit einem Durchschnitt von 282 Ringen beste Einzelschützin

19.05.2017 - Erste KK-Mannschaft noch ungeschlagen und ohne Punktverlust

So gut waren wir noch nie: Nach 6 von 9 Wettkämpfen steht Sulzbach unangefochten an der Tabellenspitze der Oberliga Süd. Das Team mit Jasmin Engel, Annika und Carmen Giese, Luka Ribbe und Leila Hoffmann konnte alle Paarungen und damit auch die gesamten Wettkämpfe gewinnen. (CG)

gallery/images-artikel-2017-05-19_Tabelle_Oberliga_Sud__6_nach_9_

31.03.2017 - Derbysieg gegen Kriftel

Das Kleinkaliberteam-Team des SV Sulzbach hat seinen stärksten Gegner in der

Oberliga Süd bezwungen: Beim Wettkampf gegen den SV Kriftel konnten alle Einzelpunkte gewonnen werden und am Ende ein 5:0 stehen.
Und das, obwohl die Sulzbacher Nummer 1, Jasmin Engel, aufgrund ihrer Einschränkungen im Studium nicht teilnehmen konnte. Dennoch konnte durch das gute Abschneiden von Annika Giese (566), trotz ihrer parallelen Abiturprüfungen, und Neuzugang Luka Ribbe (557), beide im D1-Kader des hessischen Schützenverbandes, der Sieg „erschossen“ werden. Mit dazu beigetragen haben Leila Hoffmann (553) und Carmen Giese (569 Ringe). (CG)


gallery/images-artikel-2017-03-31_Luka_Ribbe

Luka Ribbe hat seinen Stammplatz im starken Team der Sulzbacher Schützen sicher.

20.03.2017 - Engel im Höhenflug

Für das Team des SV Sulzbach hätte die neue Kleinkaliber-Saison nicht besser

starten können. Beim ersten Wettkampf gegen die SG Münster konnten alle Einzelpunkte gewonnen werden und am Ende ein 5:0 stehen.
Jasmin Engel war von Anfang bis Ende ihres Matches wie im Höhenflug und gewann mit 577 zu 566 Ringen von Manuela Felix das Match der beiden ehemaligen Nationalkaderschützinnen.
Auch Carmen Giese (573), Leila Hoffmann (553) und Luka Ribbe (557) konnten

gallery/images-artikel-2017-03-20_Engel_Jasmin

Jasmin Engel traf mit hervorragenden 577 Ringen das beste Ergebnis aller hessischen Oberligen am ersten Wettkampfwochenende.

punkten. Die 5 Punkte und das Gesamtergebnis von 2260 Ringen reichen zugleich für die Tabellenspitze der Oberliga Süd. (CG)



09.01.2017 - Sulzbacher Schützen weiterhin zweite Bundesliga

Der letzte Wettkampftag der zweiten Bundesliga West bot höchste Spannung. Das Sulzbacher Luftgewehrteam trat als sechster an, punktgleich mit zwei anderen Mannschaften am Tabellenende. Es galt den Abstieg und die Relegation zu verhindern.
Mit den Gegnern Kamen und Elsen trafen die Sulzbacher auf starke Gegner. Doch es zeigte sich erneut, dass alle Teams in dieser Liga ebenbürtig sind. Und die Sulzbacher hatten neben ihrer mentalen Stärke diesmal sogar das Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Sie konnten gegen den SV Kamen einen 4 zu 1-Sieg einfahren.
Das beste Ergebnis schoss Leila Hoffmann mit 392 Ringen und gewann mit einem Ring Vorsprung den ersten Einzelpunkt. Auch Annika Giese, Jasmin Engel und Rüdiger Reinsch konnten ihre Duelle für sich entscheiden, lediglich Michal Malkowski

gallery/images-artikel-2017-01-09_Leila_LG

Leila Hoffmann, die Nummer 1 der Sulzbacher Luftgewehrschützen, traf beim entscheidenden letzten Wettkampftag am besten.

war seinem Gegner knapp unterlegen.
Der zweite und letzte Wettkampf gegen Elsen ging leider mit 3 zu 2 verloren. Den entscheidenden Punkt vergab Michal Malkowski im Stechen. Dennoch behauptete das Sulzbacher Team am Ende seine sechste Position, was den Verbleib in der zweiten Bundesliga bedeutet. (CG)


11.10.2016 - Deutsche Medaillen für „Schorsch“ Steinert

Georg, genannt „Schorsch“, Steinert wurde seiner Favoritenrolle gerecht und hat bei den Deutschen Meisterschaften der Auflageschützen Gold geholt - mit dem hervorragenden Ergebnis von 299 von 300 möglichen Ringen in der Disziplin Kleinkaliber, 50 Meter, bei den Senioren C.
Ebenfalls 299 Ringe, allerdings auf die 100m-Distanz, reichten ihm noch zu einer Silbermedaille. Seiner Frau Edda blieb diesmal eine Medaille verwehrt. Sie musste sich leider mit dem undankbaren vierten Platz und damit der „Holzmedaille“ begnügen. (CG)



gallery/images-artikel-2016-10-10_DM_Gold_fur_Georg_Steinert

Deutsche Meisterschaft im Kleinkaliber-Auflageschießen: Georg Steinert gewann neben einem Einzeltitel noch die Silbermedaille im Auflageschießen der Senioren

28.09.2016 - Ungeschlagene Gewinner der Oberliga

Die erste Kleinkaliber-Mannschaft ist ungeschlagen Tabellensieger der Oberliga Süd.
Nach zehn Wettkämpfen steht es für das Team mit Jasmin Engel, Annika und Carmen Giese, und Leila Hoffmann 20 zu 0 Punkte.
An erster Position hat sich Jasmin Engel mit einem Durchschnitt von 572,5 Ringen behauptet, gefolgt von Annika Giese mit 569,5 Ringen. Jasmin ist zugleich die beste Schützin der gesamten Oberliga Süd. (CG)








gallery/images-artikel-2016-09-28_KK-Team

Annika Giese, Jasmin Engel, Leila Hoffmann und Carmen Giese (von v.n.hi.) sind im KK-Schießen in der Oberliga nicht zu schlagen gewesen

27.09.2016 - Erste Plätze für Isabell und Luka Ribbe

Beim Jahrgangsschießen auf Hessenebene konnten die Geschwister Isabell und Luka Ribbe erneut erste Plätze belegen.
In der Disziplin „Luftgewehr Dreistellung“ konnte die 12jährige Isabell mit 286 von 300

gallery/images-artikel-2016-09-27_Isabell_Jahrgangsschiessen_Hessen

Isabell Ribbe traf mit dem Luftgewehr am besten